2. März 2020

Zweiter Coronavirus-Fall im Lahn-Dill-Kreis

Kontaktpersonen bereits ermittelt

Am Sonntagnachmittag wurde die zweite Infektion mit dem neuartigen Coronavirus im Lahn-Dill-Kreis bestätigt. Es handelt sich dabei um einen 52-jährigen Mann aus Wetzlar, der derzeit keine Krankheitssymptome zeigt. Der Fall steht im Zusammenhang mit einer Reise in die italienische Provinz Lombardei, wo vermutlich auch die Ansteckung stattfand. Der Mann befindet sich aktuell in häuslicher Quarantäne und wird engmaschig vom Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises betreut. Die betroffene Person hat am Mittwochnachmittag, 26. Februar 2020, die Messe W3+ in Wetzlar besucht. Alle medizinisch relevanten Kontaktpersonen des Mannes sind dem Gesundheitsamt bekannt. Dabei handelt es sich um 25 ermittelte Personen. Sie wurden bereits informiert und ebenfalls unter häusliche Quarantäne gestellt.

Weiterhin gelten die Regelungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes. Besucher der Messe, die Symptome aufweisen, können sich telefonisch an ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 wenden. Wie andere respiratorische Erreger kann eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu Symptomen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber führen.

Published On: 02.03.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de