26. August 2020

Zwei Schulkassen in Dillenburg unter Quarantäne

Kontaktpersonen werden vom Kreis-Gesundheitsamt betreut

Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises meldet zwei Corona-Fälle an zwei Dillenburger Schulen. Betroffen sind die Ottfried-Preußler-Schule sowie die Wilhelm-von-Oranien-Schule. Die Ermittlungsarbeiten des Gesundheitsamtes erstreckten sich über den gesamten Dienstag, sodass alle Kontaktpersonen bereits bis zum späten Nachmittag informiert und unter Quarantäne gesetzt werden konnten. Alle Betroffenen werden nun vom Gesundheitsamt betreut.

An der Ottfried-Preußler-Schule hatte sich ein Schüler infiziert. Daraufhin wurden 13 Schülerinnen und Schüler, die unmittelbaren, längeren Kontakt hatten sowie fünf Lehrkräfte und Betreuer unter Quarantäne gesetzt. 34 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrkräfte sind an der Wilhelm-von-Oranien-Schule betroffen.

Mit den Testergebnissen aller Kontaktpersonen ist in den kommenden Tagen zu rechnen. Die Infektionen stehen beide im Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus einem Risikogebiet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ermitteln noch. Nach jetzigem Kenntnisstand kann der allgemeine Unterricht an beiden Schulen weiterhin stattfinden.

Published On: 26.08.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de