9. Juli 2020

Überbrückungshilfe startet am 10. Juli 2020

Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill richtet Beratungshotline ein

Lahn-Dill-Kreis Corona - Blog

„Die IHK Lahn-Dill begrüßt den Start der Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und hat eine Hotline für ihre Mitgliedsunternehmen eingerichtet. Unter der Nummer 02771 842-1111 oder 06441 9448-2222 beantworten die IHK-Experten von Montag bis Freitag zwischen 07:45 und 16:30 Uhr alle Fragen rund um die Antragsstellung.

Die Hilfe soll branchenübergreifend gewährt werden, wenn KMU ihre Geschäftstätigkeit in Folge der Corona-Krise anhaltend vollständig oder zu wesentlichen Teilen einstellen mussten. (…)

Original-Pressemitteilung der Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill vom 9. Juli 2020.

Kreiswirtschaftsdezernent Wolfram Dette fordert die anspruchsberechtigten Betriebe auf, diese Chance zur Stärkung ihrer Liquidität durch die Nutzung der Überbrückungshilfe wahrzunehmen. „Ziel aller staatlichen Maßnahmen muss es sein, dass auch im Lahn-Dill-Kreis möglichst alle bisher erfolgreichen Betriebe auch die aktuelle Corona-Krise überleben und die damit verbundenen Arbeitsplätze erhalten bleiben“, so Dette. Die Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises unterstütze – ebenso wie IHK und Kreishandwerkerschaft – die heimischen Unternehmen bei möglichen Fragen rund um die neuen Überbrückungshilfen.

Published On: 09.07.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de