30. April 2021

Lahn-Dill-Kreis impft Feuerwehr und Katastrophenschutz

In der 20. KW sind jeweils 250 Impftermine pro Tag eingeplant

Seit dem 23. April 2021 können sich Personen der Priorisierungsgruppe 3 für eine Impfung anmelden. Zu dieser Gruppe gehören auch die Mitarbeitenden der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes. Obwohl zuvor angekündigt, erging für diese Gruppe nun doch keine Beauftragung durch das Land Hessen für eine Sonderimpfaktion. Die Impfung von Feuerwehrleuten und Einsatzkräften des Katastrophenschutzes kann stattdessen durch die Impfzentren in eigenem Ermessen durchgeführt werden. Der Lahn-Dill-Kreis möchte ein schnelles Impfen für Feuerwehr und Katastrophenschutz ermöglichen. In der 20 KW., vom 17. bis 21. Mai 2021, sind daher täglich 250 (insgesamt 1250) Impftermine für diese Gruppe vorgesehen. Etliche Personen haben auch schon Termine über das Portal des Landes Hessen erhalten. Sollte darüber hinaus dann noch Bedarf bestehen, werden weitere Termine für Impfungen angeboten.

Landrat Wolfgang Schuster: „Katastrophenschutz und Feuerwehren sind für unser öffentliches Leben unerlässlich. Die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen in Notsituationen schnell handeln können und sollen dabei geschützt sein. Sie müssen bzw. mussten lange warten, bis sie gemäß der vorgegebenen Priorisierung an der Reihe sind. Wir möchten mit dieser Impfwoche die Wartezeit noch einmal verkürzen und unsere Anerkennung für ihre wichtige Arbeit zeigen“.

Published On: 30.04.2021|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de