14. Juli 2020

Kredite helfen heimischer Wirtschaft durch Corona-Zeit

283 Betriebe im Lahn-Dill-Kreis haben Kredite von der WI-Bank erhalten

Lahn-Dill-Kreis Corona - Blog

Im Lahn-Dill-Kreis haben 283 Betriebe während der Corona-Pandemie einen Kredit von der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen erhalten. Einen Großteil machen dabei kleinere Betriebe mit ein bis fünf Mitarbeitenden aus. Einzelhandel, Gastronomie und der Dienstleistungssektor waren neben Großhandel und Freiberuflern häufig vertreten. „Insgesamt sind über 8,26 Millionen Euro an WI-Bank-Krediten in unsere heimischen Unternehmen geflossen“, erklärt Kreis-Wirtschaftsdezernent Wolfram Dette. Betroffen ist der Zeitraum vom 30. März bis zum 15. Juni 2020.

„Wir begrüßen das unbürokratische und rasche Handeln der WI-Bank sehr. Viele Unternehmen aus unserer Region konnten schnell von den Krediten profitieren“, unterstreicht Dette weiter. Die Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises unterstützt heimische Unternehmen auch weiterhin bei der Beantragung von Bundes- und Landesmitteln und berät Unternehmerinnen und Unternehmer: E-Mail wifoe@lahn-dill-kreis.de.

Published On: 14.07.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de