26. November 2020

In der Corona-Krise keinen Jugendlichen verlieren

„Steuerungskreis Arbeitsmarktmonitor“ analysiert Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den heimischen Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Der vor zehn Jahren im Lahn-Dill-Kreis als bundesweites Modellprojekt der Bundesagentur für Arbeit ins Leben gerufene „Steuerungskreis Arbeitsmarktmonitor“ verständigt sich seit Beginn der Corona-Pandemie in monatlichem Rhythmus, um die aktuelle Arbeits- und Ausbildungsmarktsituation zu bewerten und wirksame Maßnahmen zu konzertieren. Neben Schirmherr Landrat Wolfgang Schuster nehmen an den jeweiligen Telefonkonferenzen auch Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner sowie die Spitzen von IHK, Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft, DGB Mittelhessen, der Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises, des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL Mittelhessen, der Bürgermeister und der Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar teil. (…)

Weiterlesen: Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar vom 26. November 2020

Bild: Logo Bundesagentur für Arbeit

Published On: 26.11.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de