24. Februar 2021

Impfstart für medizinisches Personal in Lahnau ab dem kommenden Wochenende

Im Impfzentrum des Lahn-Dill-Kreises werden weitere Impfstraßen für rund 2.500 zusätzliche Impfungen in Betrieb genommen / Außerdem: Registrierung für die zweite Priorisierungsgruppe ab sofort möglich

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): An den beiden kommenden Wochenenden wird im Impfzentrum des Lahn-Dill-Kreises in Lahnau-Waldgirmes medizinisches Personal geimpft. Die Impfungen werden parallel zum Normalbetrieb durchgeführt. Dies bedeutet für das Impfzentrum, dass von den zur Verfügung stehenden baulichen und personellen Kapazitäten nun umfassend Gebrauch gemacht werden kann.

Hausärzte, Zahnärzte und deren Praxispersonal sind an der Reihe

Bei den zusätzlich zu Impfenden handelt es sich vor allem um (Haus-)Ärzte und Zahnärzte sowie deren Praxispersonal. Der Corona-Verwaltungsstab des Landkreises steht in engem Austausch mit den Hausärzten im Lahn-Dill-Kreis. Die Vergabe der Termine über den Landkreis erfolgt ab dem heutigen Mittwoch, 24. Februar 2021. Im Rahmen dieser Kontaktaufnahme werden die Arztpraxen gebeten, Aufklärungsgespräche mit Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen selbstständig im Vorfeld an Hand der bereitgestellten Unterlagen durchzuführen und das Aufklärungsblatt sowie den Einwilligungsbogen für eine Schutzimpfung mit einem Vektor-Impfstoff bereits ausgefüllt zum Termin mitzubringen. „Das ist wichtig, um an den beiden kommenden Wochenenden möglichst viele Schutzimpfungen durchführen zu können“, sagt Landrat Wolfgang Schuster. „Wir haben die Kapazitäten und fahren diese jetzt hoch, öffnen weitere Impfstraßen und bringen mehr Personal zum Einsatz. Alles, was nicht mehr direkt in Lahnau bearbeitet werden muss, schenkt uns zusätzlich wichtige Zeit“, so Schuster weiter. Die Erweiterung des Betriebes in Lahnau sei ein weiterer wesentlicher Schritt, der Hoffnung mache, einer Normalität im Rahmen der Pandemie wieder näher zu kommen.

Insgesamt handelt es sich im Lahn-Dill-Kreis um rund 2.500 Menschen aus dem medizinischen Bereich, denen die Impfung an den beiden kommenden Wochenenden an vier Sonderterminen (27. und 28.02. sowie 06. und 07.03.2021) angeboten wird. Zudem können sich jetzt alle Menschen, die zur zweiten Impfgruppe gehören, online und telefonisch ihren Impftermin buchen.

Registrierung für die zweite Priorisierungsgruppe ab sofort möglich

Registrieren können sich alle Personen, die in §3 der Corona-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums genannt werden. Grundsätzlich lässt sich der Anspruch aus Alters-, Gesundheits- oder Berufsgründen ableiten. Berechtigt sind Menschen

  • im Alter von 70 bis 79 Jahren.
  • mit einem hohen Risiko für einen schweren Krankheitsverlaufbei einer Corona-Infektion, z. B. Menschen mit Trisomie 21, Personen mit Lungenkrankheiten, Menschen mit Demenz oder schweren psychischen Erkrankungen.
  • die aufgrund ihres Berufs und ihrer spezifischen Tätigkeit besonders geschützt werden sollen, beispielsweise Ärztinnen und Ärzte, zahlreiche Pflegeberufe sowie auch teilweise Polizistinnen und Polizisten.

Die Anmeldung zur Impfung erfolgt über die bekannten Kanäle des Landes Hessen:

116117 bzw. 0611 – 505 92 888 und

www.impfterminservice.de bzw. www.impfterminservice.hessen.de

Zudem plant das Land Hessen, mehrere Impf-Sammeltermine für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer, analog den Sonderterminen für medizinisches Personal, vorzusehen.

Published On: 24.02.2021|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de