DAS KREIS-GESUNDHEITSAMT STELLT KEINE QUARANTÄNE-BESCHEINIGUNG FÜR DEN ARBEITGEBER AUS.
EIN PCR-NACHWEIS ÜBER EINE CORONA-ERKRANKUNG GENÜGT ZUR VORLAGE BEIM ARBEITGEBER.
KLICKEN SIE HIER FÜR WEITERE INFOS.

Impfambulanzen im Lahn-Dill-Kreis

Der Lahn-Dill-Kreis und der DRK-Kreisverband Dillkreis e.V. erhöhen das Impfangebot in der Region. Zusätzlich zum Mobilen Impfangebot stellt der Landkreis zwei stationäre Impfambulanzen in Wetzlar und in Herborn.

Am Mittwoch, den 1. Dezember 2021 öffnet die erste Impfambulanz im Wetzlarer Herkules-Center. Die zweite Impfambulanz in Herborn, gegenüber des Herkules-Baumarktes öffnet am 8. Dezember 2021. Beide Impfambulanzen werden Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein und sollen zunächst mit je zwei Impfstraßen betrieben werden. Diese sollen im Laufe des Dezembers jedoch auf drei Impfstraßen ausgeweitet werden. Ebenso wie beim Mobilen Impfen soll hier das Impfen ohne Terminvergabe erfolgen. Nach jetzigem Stand werden die beiden Impfambulanzen zunächst bis zum 30. September 2022 in Betrieb sein.

Die Einwilligungs- und Anamnesebögen können Sie hier einsehen und bereits ausgefüllt zu Ihrem Impftermin mitbringen, um einen reibungslosen und unkomplizierten Ablauf zu ermöglichen. Die Einwilligungs- und Anamnesebögen können hier heruntergeladen werden:

Impfambulanz Wetzlar

Bahnhofsstraße 19
35576 Wetzlar

  • Montag – Samstag

  • 10 – 18 Uhr (letzter Einlass um 17:15 Uhr)

Impfambulanz Herborn

Untere Au 8
35745 Herborn

  • Montag – Samstag

  • 10 – 18 Uhr (letzter Einlass um 17:15 Uhr)