17. Juni 2020

Flüchtlingsbüro freut sich über Maskenspende

Muslimische Gemeinde überreicht 60 selbstgenähte Masken

Lahn-Dill-Kreis Corona - Maskenspende

Die muslimische Frauenorganisation der Ahmadiyya-Gemeinde Wetzlar-Niedergirmes hat dem Flüchtlingsbüro des Lahn-Dill-Kreises in Wetzlar und Dillenburg 60 selbstgenähte Mund-Nasen-Bedeckungen gespendet. Die Masken werden bei Bedarf an Besucherinnen und Besucher des Flüchtlingsbüros ausgegeben.

„Es ist schön zu erfahren, wie viel Engagement aus sämtlichen Bereichen unseres vielseitigen Lebens hier an Lahn und Dill vorhanden ist“, sagt Kreis-Sozialdezernent Stephan Aurand. Insgesamt haben 15 Frauen der Gemeinde bis jetzt über 250 Masken genäht und an Einrichtungen, wie Altenheime, verteilt. „In dieser schweren Zeit möchten wir unsere Unterstützung und Hilfe anbieten, wo diese dringend benötigt wird“, betont Nasia Malik. Sie organisiert die Frauengruppe der Näherinnen in der Ahmadiyya-Gemeinde und hat die gespendeten Masken persönlich an das Flüchtlingsbüro übergeben. „Es sind der kontinuierliche Dialog und der konstruktive Austausch untereinander, der unser Arbeiten im Flüchtlingsbüro prägt. Unsere Gesellschaft ist bunt. Wir profitieren sehr davon und sind für das solidarische Handeln dankbar“, ergänzt Norbert Wenzel, WIR-Fallmanager für Geflüchtete für den Lahn-Dill-Kreis.

Integrationsförderprogramm „WIR“

Das Förderprogramm „WIR“ wurde mit dem Ziel entwickelt, die Integrations- und Teilhabechancen von Menschen mit Migrationshintergrund in Hessen zu verbessern, insbesondere von neu Zugewanderten. Daher liegen die Programmschwerpunkte zum einen auf der interkulturellen Öffnung von Ämtern, Behörden, Wohlfahrtsverbänden und Vereinen. Zum anderen auf dem Ausbau der Willkommens- und Anerkennungskultur in den hessischen Kommunen und Kreisen unter Einbeziehung von allen Bürgerinnen und Bürgern. Unter dieser Schwerpunktsetzung können unter anderem “WIR-Koordinationsstellen” in allen hessischen Landkreisen, kreisfreien Städten und Sonderstatusstädten finanziell gefördert werden.

Published On: 17.06.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de