Sofern Ihr Testergebnis positiv ausgefallen ist, sind Sie dazu verpflichtet, Ihre Wohnung nicht mehr zu verlassen. Bitte lassen Sie sich von Verwandten, Freunden oder Nachbarn mit Lebensmitteln, Medikamenten und anderen Dingen des täglichen Bedarfs versorgen.

Die medizinische und ärztliche Versorgung ist während der Zeit, in der Sie in Quarantäne sind, selbstverständlich sichergestellt. Wenn sich im Zuge Ihres Krankheitsverlaufs Symptome entwickeln und sich Ihr Allgemeinzustand insoweit verschlechtert, dass Sie ärztlichen Rat bzw. Hilfe benötigen, wenden Sie ich bitte an Ihren Hausarzt, den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon: 116 117) und in lebensbedrohlichen Situationen den Notruf über die 112. Bitte verweisen Sie die HelferInnen auf Ihre Covid-19-Infektion, damit ausreichende Schutzmaßnahmen ergriffen werden können.

Wir verweisen nochmals darauf, dass das Gesundheitsamt für infektionshygienische Fragen sowie Fragen bezüglich der Quarantänebedingungen zuständig ist, nicht jedoch für medizinische Versorgung des Gesundheitszustandes.