12. März 2020

Corona: Testergebnisse bestimmen weiteres Vorgehen

Kita und Grundschule Dutenhofen: Direkte Kontaktpersonen bekannt und benachrichtigt

Lahn-Dill-Kreis Info

Wegen zweier Personen aus den beiden Einrichtungen, die Kontakt zu einem bestätigten Corona-Virusfall hatten, bleiben die Kindertagesstätte Abenteuerland im Wetzlarer Stadtteil Dutenhofen sowie die Grundschule Dutenhofen seit heute, Mittwoch, 12. März 2020, geschlossen. Diese Anordnung wurde gestern Abend durch das Kreis-Gesundheitsamt verhängt und gilt bis auf Weiteres.

Die generelle Vorgehensweise des Gesundheitsamtes sieht folgendermaßen aus: Die Ermittlung der Infektionskette von Corona-Verdachtsfällen erfolgt schrittweise von innen nach außen. Zuerst wird mittels einer systematischen Befragung eine Liste der Personen erstellt, die direkten Kontakt zum Betroffenen bzw. zur Betroffenen im gefährdeten Zeitraum hatten. Im aktuellen Fall in Dutenhofen konnten durch dieses Ermittlungsverfahren innerhalb kurzer Zeit bereits Kontaktpersonen ermittelt, informiert und unter häusliche Isolation gestellt werden. Sie werden täglich durch Ärzte des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Weitere Maßnahmen werden der Lage angepasst und durchgeführt. Dies soll dazu beitragen, die Infektionsketten so schnell wie möglich zu unterbrechen.

Sobald neue Informationen bekannt sind, werden diese nachberichtet.

Published On: 12.03.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de