17. April 2020

5.000 weitere Schutzmasken für den Lahn-Dill-Kreis

Gefahrenabwehr nimmt Spende von Haigerer Unternehmen entgegen / Zahl der genesenen Patienten steigt auf 194 / Zahl der in Quarantäne befindlichen Menschen geht deutlich zurück

Lahn-Dill-Kreis Corona - Blog

Die Gefahrenabwehr des Lahn-Dill-Kreises konnte in dieser Woche weitere 5.000 Mund-Nasen-Schutzmasken entgegennehmen. Gespendet wurden die Masken von der Fima Carl Cloos Schweißtechnik GmbH in Haiger. Das Unternehmen möchte damit einen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis leisten. „Wir freuen uns über die Spende und das Engagement, das uns derzeit auf vielen Ebenen zu Teil wird. Die Masken werden umgehend an unsere Pflege- und Altenpflegeeinrichtungen im Landkreis verteilt“, bedankt sich Landrat Wolfgang Schuster am Freitagnachmittag.

Zahl der Genesungen steigt, Zahl der Quarantänepatienten geht deutlich zurück

Im Lahn-Dill-Kreis befinden sich aktuell 229 Menschen in Quarantäne. Das sind im Vergleich zum Vortag (Stand: 16. April 2020: 376 Menschen)147 Personen weniger. Die Zahl der Menschen, die sich mit dem Virus infiziert hatten und wieder als genesen gelten, erfährt eine deutliche Steigerung: 194 Menschen gelten aktuell als gesund. Das sind 31 Personen mehr, als am Vortag (163). Die Zahl der Menschen, die sich bisher im Landkreis insgesamt mit dem Corona-Virus infiziert haben, steigt sehr moderat: Aktuell gibt es 318 Fälle. Am Vortag waren es 315. Die Zahl der Menschen, die verstorben sind, hat sich im Laufe der Woche nicht verändert und steht nach wie vor bei 10 Personen.

(Stand 17. April 2020, 10:00 Uhr)

Die Zahlen lassen vermuten, dass sich die Kontaktbeschränkungen der vergangenen Wochen positiv auf das Corona-Geschehen im Lahn-Dill-Kreis auswirken.

Aktuelle und gesicherte Informationen zum Corona-Virus sind zentral unter www.lahn-dill-kreis.de/corona zu finden.

Published On: 17.04.2020|Categories: Pressemitteilung|

Presse-Kontakt

Nicole Zey
Pressesprecherin

Karl-Kellner-Ring 51 | 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1102
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de